SchspIN

Gedanken einer Schauspielerin

Serienstudie 2022 auf Englisch bei der WCOS in København

| Keine Kommentare

Kurzvorstellung der Serienstudie 2022 auf Weltkonferenz der Drehbuchautor:innen

Am 5. und 6. Oktober 2022 findet die WCOS, das ist die World Conference of Screenwriters 2022 in Kopenhagen statt. Es ist die fünfte Konferenz, die eigentlich schon nach ursprünglichem 2-Jahres-Turnus für 2020 geplant war, jedoch coronabedingt erst jetzt möglich war. Ungefähr 300 Teilnehmer:innen aus 37 Ländern, die meisten von ihnen in ihren jeweiligen Drehbuchverbänden organisiert, kamen in das Dänische Konzerthaus nach Kopenhagen (tolle Architektur!), zu Vorträgen, Interviews und vor allem Panels zu den verschiedensten aktuellen Drehbuchthemen, und um zwischendurch mit anderen zu netzwerken.

Ich war eingeladen auf das Panel A Room of One’s Own? What will it take for Female Voices to be heard., gemeinsam mit den Autorinnen Fiona Samuel (Aotearoa / Neuseeland) und Jenny Lund Madsen (Dänemark) – modertiert von Gail Renard (Großbritannien), die für die leider kurzfristig verhinderte Carolin Otto (Deutschland, Präsidentin der FSE / Europäischer Drehbuchverband) eingesprungen war.

von links: Gail Renard, BRS, Fiona Samuel, Jenny Lund Madsen. Foto: Ernst Tobisch

 

Unter anderem habe ich einige Abbildungen der SERIENSTUDIE 2022 in englischer Version präsentiert. Die vollständige Studie  liegt zur Zeit noch nicht auf Englisch vor.

Hier nochmals der Link zur Studie (PDF, 36 Seiten).

In der englischen Fassung dieses Blogbeitrags finden sich u.a. die von mir in Kopenhagen gezeigten Abbildungen sowie eine englische Übersetzung des Abstracts und des Inhaltsverzeichnisses der Studie.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.